Edelwassergeräte

Die Edelwassergeräte dienen, wie der Name sagt, zur Aufbereitung von Wasser zu qualitativ hoch stehendem Trinkwasser. Es werden in diesem meist eiförmigen Gerät in rascher Folge die natürlichen Prozese des Wasserkreislaufs nachgebildet. Das Ausgangswasser soll dabei völlig abgewertet sein (sieden, destillieren, der Sonne aussetzen).Man gibt hierauf Mineralien und Kohlensäure bei, wie sie in jedem guten Wasser zu finden sind. Eine intensive Verwirbelungsbewegung („planetarische Bewegung“), mit zentripetierenden und zentrifugierenden Phasen, wälzt das Wasser darauf unter Licht- und Luftabschluss längere Zeit um, während es gleichzeitig abgekühlt wird. Dabei wird CO2 auf ganz spezielle Art im Sogverfahren eingebaut.

Nach Viktor Schauberger soll dieses Edelwasser auch als vielfältig wirksames Heilwasser gedient haben. In diesem Fall ist dem CO2-Einbau eine besondere Beachtung zu schenken.

Leseproben im PDF-Format

Heim-Frischwasser-Werk3.pdf

Grundseminar-Edelwassergeräte.pdf